Schlagwort-Archiv: Salzwasser

Arganöl – Schutz im Sommerurlaub

Nach dem Sommer ist vor dem Sommer. Bereits zur Winterzeit sind viele auf der Suche nach ihrem nächsten Urlaub. Dieser soll natürlich ans Meer mit sehr viel Sonne gehen, doch was bedeutet das für die Haut? Durch das ständige Baden im Meerwasser (Salzwasser) trocknet die Haut ganz stark aus. Zudem wird die Haut durch die andauernde Sonnenbestrahlung stark strapaziert und im schlimmsten Fall geschädigt. Man spricht vom Sonnenbrand. Sonnenbrand ist eine vom UV-Licht hervorgerufene Verbrennung. Je nach Schweregrad können dabei auch Blasen und andere irreparable Folgeschäden entstehen. Der schwerwiegendste Fall wäre Hautkrebs. Aus diesem Grund ist es wichtig die Haut zu schützen und zu pflegen.

 

Wie hilft Arganöl dabei?

 

Arganöl – Baut den natürlichen Sonnenschutz auf

So gravierend die Auswirkungen der Sonne auf die Haut auch sein können, so wichtig ist sie auch für die Gesundheit, denn die UV-Strahlen aktivieren die Produktion

Sonnen

vom lebenswichtigen Vitamin D. Zusätzlich stärkt es das Immunsystem. Daher ist es ein Fehler im Urlaub zu starke Sonnenschutzcremes zu benutzen, da diese kaum UV-Licht durchlassen und die positiven Eigenschaften der Sonne nicht optimal genutzt werden können. Darüber hinaus enthalten viele Cremes zusätzlich Stoffe, die ebenfalls reizend für die Haut sein können. Arganöl hilft hier beim Aufbau von natürlichem Sonnenschutz von innen heraus, so dass auf starke Sonnencremes verzichtet werden kann. Arganöl kann durchaus auch als eigenständiges Sonnenschutzmittel verwendet werden, da es einen UV-Filter enthält, der die Haut vor zu starker Sonnenbestrahlung schützen kann. Zurückzuführen ist dieser UV-Schutz auf die im Arganöl enthaltenen Antioxidantien Carotinoide.

 

Arganöl gegen trockene Haut

Nach einem Tag im Salzwasser und unter hoher Sonnenbestrahlung ist die Haut oft sehr trocken. In diesem Fall spendet Arganöl der Haut Feuchtigkeit und aktiviert den Hautstoffwechsel.

 

Arganöl gegen Narben

Sollten doch im Urlaub ein schwerer Sonnenbrand entstanden sein, bei dem unter Umständen auch Narben entstanden sind, wird dem Arganöl durch die Wirkstoffe Phytosterine und Triterpenoide nachgesprochen verletztes Hautgewebe zu reparieren.
Es ist wichtig die Barriereschicht des Körpers zu pflegen, um sich vor den äußeren Einflüssen des Sommers im Urlaub zu schützen. Arganöl hat sich als ein effektives Mittel bewiesen, der vor, während und nach dem Urlaub zu empfehlen ist.