Schlagwort-Archiv: Nägel

Brüchige und kaputte Nägel da hilft nur Arganöl

Arganöl für bessere NägelBrüchige und kaputte Nägel sind nicht nur nervig sehen auch noch schrecklich aus. Es gibt jedoch ganz unterschiedliche Ursachen von Vitaminmangel bis hin verschiedene Erkrankungen. Doch manchmal treten splitternde, spröde Nägel auch ohne deutlichen Grund auf. Dennoch sind brüchige Fingernägel kein Grund zum Verzweifeln.
Hier ist die richtige Pflege angedacht, denn ganz allein die Länge bei spliss Nägel kann vieles vorbeugen. Ihre Fingernägel sollten kurz geschnitten sein, wie gewöhnlich mit der Feile feilen und regelmäßig mit Nährstoffe versorgen. Arganöl unterstützt Sie dabei! Morgens und abends regelmäßig einmassieren und sie werden sehen. Ihre Nägel werden durch die gesunden Nährstoffe regeneriert.
Ist jedoch der Nagel gerissen sollten Sie sich vom Nagelknipser fernhalten, da die Gefahr besteht den Riss zu vergrößern oder auch der Nagel ganz abknickt. Sie können ganz alleine zu Hause mit einfachen Methoden praktisch wieder den Riss reparieren. Zum Beispiel mit einem Teebeutel. Versuchen Sie keine Sofortkleber zu verwenden, da diese genau wie der Sekundenkleber den Klebstoff Cyanacrylat enthaltet und es leicht auf die Haut kommen kann was auf keinem Fall sein sollte.

 

 

Der Teebeutel Methode: Teebeutel

Der Teebeutel wird entleert und in einem rechteckigen Stück geschnitten. Der gerissene Fingernagel wird mit einem Base Coat lackiert, den rechteckigen Stück auf den Riss drücken und eine zweite Schicht Base Coat auftragen um alles zu fixieren, schön trocknen lassen, die Überreste des Papiers feilen und fertig.

 

 

 

Raue Nägel ist es einfach sie wieder glänzen zu bringen. Die regelmäßige Anwendung vom Rillenfüller kann durch seinen Mikrokügelchen die Unebenheiten ausgleichen. Wenn man aber die Nägel auch von innen stärken möchte kann man täglich Biotin oder siliziumhaltige Kieselsäure einnehmen. In drei Monaten werden Sie sehen, Ihre Nägel werden stabiler.
Um all die Probleme zu verhindern wie raue -, gerissene -, kaputte – und brüchige Nägel hilft die regelmäßige Anwendung von Arganöl. Drauf lackieren oder ein massieren wie Sie es möchten. Durch seine natürlichen Nährstoffe hilft Arganöl gegen normalen und trockenen Nägeln und Nagelhaut. Es schütz, regeneriert die Nägel und pflegt sie geschmeidig weich.

ArganlBest
Ganz einfach und schnell! Arganöl massieren ein bis zwei Minuten einwirken lassen und fertig! Bevor Sie sich fragen wo Sie einen guten und qualitativen Arganöl finden können empfehlen wir Ihnen von Dr. Jokar Arganöl BEST.

Nagelpflege und Behandlung mit Arganöl

Arganöl ist nicht nuArganöl für Pflege und Behandlung der Fingernägelr für Haut und Haar gut sondern auch für die Nägel (Händen und Füßen). Es ist perfekt für die Pflege und Behandlung wie zum Beispiel für brüchige Nägel geeignet und fördert die in dem Öl befindenden natürlichen Antioxidantien des Nagelwachstums gesunder Zellen.
Arganöl hilft wie oben genannt für brüchige Nägel, es verschafft eine natürliche Balance sie schöner und gleichmäßiger zu machen und wen Sie einer von vielen unter brüchigen Nägel leiden oder die Nägel einfach nur ungerade sind, dann empfehlen wir Ihnen Arganöl BEST oder Super Arganöl + von Dr. Jokar.

 

 

 

 

So pflegen Sie Ihre Nägel mit Arganöl von Dr. Jokar

 

 

ArganoelBest
Für die schnellere Anwendung ist Arganöl BEST eine bessere Methode, die Pflegedauer ist ca. 3-5 Minute. 1 bis 3 Tropfen je Finger Auftragen und schön einmassieren aber ein Tipp von uns ist ca. 45-60 Minuten nicht die Hände zu waschen damit es besser einziehen und wirken kann.
Anwendung für die Nacht: genauso wie oben genannt 1 bis 3 Tropfen je Finger auftragen und schön einmassieren ist auch für brüchige Fußnägel anwendbar, 10 Minuten trocknen lassen und eine Wollsocke darüber anziehen. Morgens Wollsocken ausziehen und Feuchtigkeitsspendende Hand- oder Fußcreme benutzten. 2mal in der Woche anwendbar.

 

 

 

Für superArganoel_neueinen schönen Pflegebad für die Nägel ist Super Arganöl + anzuwenden. Super Arganöl + hilft auch für Haut und Haar. In einen kleinen Schlüssel mit lauwarme Wasser bis zur Hälfte füllen, 1 EL Salz eingeben und verrühren zuletzt noch 2 EL Arganöl hinzufügen und wieder verrühren. Die Hände 20-40 Minuten drin Baden lassen und am Ende die Hände mit einem Handtuch abtrocknen(nicht waschen) und je nach Bedarf Feuchtigkeitscreme verwenden. Diese kann auch bei Füßen angewendet werden.
Super Arganöl + sollte bei schnellen Anwendungen wie zum Beispiel Arganöl BEST mit Wattepad oder Ohr Tupfer angewendet werden.
Tipp: Sie sollten das Öl direkt auf dem Nagel hinzufüge, also die Nägel sollten sauber sein wie zum Beispiel keinen Nagellack oder anderen chemische Produkte beinhalten, damit Sie bessere Resultate sehen können.

 

 

Arganöl BEST: Arganöl BEST – 100% Arganöl, ganz natürlich und ohne chemische Zusätze
Dr. Jokar Arganöl BEST eignet sich hervorragend zur gezielten Pflege von normalen und trockenen Nägeln und Nagelhaut. Es schütz, regeneriert die Nägel und pflegt sie geschmeidig weich.
Super Arganöl +: Der hohe Gehalt an Vitamin E wirkt es feuchtigkeitsspendend und fördert die Durchblutung. Dr. Jokar Super Argan+ ist dermatologisch getestet. Zeigen Sie, wie schön Ihre Nägel, Ihr Gesicht, Ihr Körper und Ihre Haare sind.

Pflege für die Haut und Nägel

Das Mittel für gepflegte Hände und Nägel

Ungepflegte Nägdsc09205el? Nein, danke. Hat man mit brüchigen Nägeln zu kämpfen, ist es unattraktiv und rapide trockene Hände zu haben, ist insbesondere jetzt in der Winterzeit sehr unangenehm. Die richtige Pflege für die Hände und Nägel ist für ein ordentliches Auftreten notwendig. Zwar verwenden einige dagegen Cremes jedoch bietet sich eine andere Methode an, die nicht nur weiche Haut, sondern auch gesunde Nägel garantiert. Ist man mit diesen Problemen konfrontiert, gibt es ein Wundermittel – das Arganöl. Mit Arganöl setzen Sie ihre Hände und Nägel in Szene.

 

Was bietet das Arganöl?

Arganöl wird aus den Früchten des Arganbaums gewonnen, welcher nur im südlichen Teil von Marokko gedeiht.  Da die Ölgewinnung nur in einem Gebiet stattfinden kann, ist dieses das wertvollste Öl der Welt. Aufgrund der essenziellen Nährstoffe (Vitamin E & Fettsäuren) bildet Arganöl eine gesunde Haut und gesunde Nägel. Mit der Anwendung dieses Öls schützt es vor Austrocknung der Haut und verleiht geschmeidige Nägel.

Hier nocheinmal eine kurze Auflistung der Anwendung von Arganöl zur Pflege.

 

Arganöl pflegt:

  • die Nägel und Füße
  • die Hände
  • die Haut
  • das Haar

Auch in der Medizin und in der Küche wird das Arganöl angewendet.

 

Die Anwendung von Arganöl

Auf die richtige Anwendung kommt es bei der Nagelpflege an. Der Vorgang ist sehr simpel. Man trägt ein paar Tropfen Arganöl BEST auf die Nägel auf und massiert dieses anschließend in das Nagelbett ein. Das Einziehen dieses Öles dauert nicht lange. Wie man Arganöl auf die Haut aufträgt, ist selbsterklärend doch sollte dieser Vorgang regelmäßig erfolgen, um einen Unterschied zu erkennen.

 

Der Kauf von Arganöl lohnt sich

Wer nach einem Mittel sucht, der vielen Zwecken dienen soll, sollte sich nicht zwei Mal überlegen Arganöl zu kaufen. Das Öl dient diversen Zwecken und ist aus diesem Grund empfehlenswert. Es lohnt sich also Arganöl zu kaufen, um sich selbst ein positives Bild zu machen.

Die Wirkung von Arganöl auf die Haare

 

Aufgrund seiner vielen Inhaltsstoffe ist Arganöl ein wertvoller Bestandteil der heutigen Kosmetik: Es  besteht zu 80% aus ungesättigten Fettsäuren und hat einen sehr hohen Anteil an Antioxidantien, die die Zellen vor freien Radikalen schützen. Aufgrund dessen ist es empfehlenswert Arganöl, in seiner Reinform, zur Haarpflege zu benutzen. Der tägliche Stylingstress strapaziert Deine Haare und Arganöl hilft ihnen bei der Erholung und der Regeneration, zudem sorgt es dafür, dass die Haare wieder natürlich und glanzvoll aussehen. Du hast gereizte, juckende Kopfhaut? Dann solltest Du Arganöl in Deiner Haarwäsche verwenden: Die Haarwurzeln werden gestärkt, es verhindert, dass Deine Haare fettig und dünn werden und schützt vor Schuppenbildung. Nicht nur für die Haare, sondern auch für die Haut und die Nägel ist Arganöl wohltuend, es sorgt für glatte und geschmeidige Haut und verhindert, dass die Nägel brüchig und weiß werden.

 

Arganöl als natürliches Haarstyling und als Hausmittel für Top-Pflege

 

Haare föhnen

Arganöl ist nicht nur für die Haarpflege zu empfehlen, sondern auch für das Haarstyling: Es hat zwar nicht dieselbe Wirkung auf die Haare, wie Haargel oder Haarwachs, aber es versorgt die Haare mit einem natürlichen Glanz, macht sie geschmeidig und hilft sie besser zu stylen. So wird es angewendet: Wenige Tropfen Arganöl ins Haar geben und sanft einmassieren, wenige Minuten einwirken lassen und danach auswaschen. So werden die Haare glänzend und geschmeidig. Der Effekt wird verstärkt, wenn das Arganöl nach der Haarwäsche vorsichtig in einzelne Strähnen einmassiert wird. So gelangt das Arganöl auf die Kopfhaut, in die Haarwurzel und in die Haarspitzen.

 

Arganöl gegen Haarschäden

 

Wenn Haarschäden auftreten oder Deine Ein Haarkur mit Arganöl lässt Ihr Haar neu erstrahlen Haare stark beansprucht werden, dann hilft Arganöl dabei die Haare zu revitalisieren. Mit einer Arganöl-Haarkur gibst Du Deinen Haaren das was sie brauchen. Etwa zehn bis zwanzig Milliliter Arganöl sollten sorgfältig nach dem Waschen in das feuchte Haar einmassiert werden. Dabei solltest Du achten, dass Du das Öl sanft in die ganze Haarlänge einmassiert und die Kopfhaut nicht vergisst. Anschließend muss das Arganöl eine halbe Stunde einwirken. Dabei  ist es ratsam, wenn ein Handtuch um die Haare gewickelt wird. Nachdem das Arganöl genug Zeit hatte, um einzuwirken, muss es mit lauwarmem Wasser ausgespült werden und danach lässt Du die Haare am besten an der Luft trocknen. Die Haarkur wird noch effektiver, wenn Du das Arganöl vor der Anwendung noch leicht erwärmst.

 

Bonus für die Haut im Sommer

 

Arganöl bereitet Sie auch bestens auf den Sommer vor: Nutzen Sie das Öl einfach als Sonnenschutz. Doch wie soll das funktionieren, zumal Öl meistens das Gegenteil bewirkt? Sie müssen das Öl einfach nur strecken. Geben Sie etwas Zitronensaft zu dem kostbaren Öl und tragen Sie es einfach auf Ihre Haut auf, ohne Verkleben und ohne das Risiko eines Sonnenbrands. Vertrauen Sie auf die alte Tradition der Einheimischen, die das Öl schon seit Jahrhunderten als natürlichen Lichtschutz verwenden!

 

Tipp:

 

Für trockenes, strapaziertes und glanzloses Haar.
Geben Sie Ihrem Haar verlorenen Glanz zurück! Mit der Arganöl Haarkur erhält Ihr Haar die bestmögliche Pflege für ein gesundes und natürliches Aussehen. Es lässt sich wieder leicht durchkämmen und erhält einen seidigen Griff.

Die Arganöl Haarkur mit Argaöl macht spröde, trockene Haare wieder glänzend: Wertvolle Extrakte der Arganfrucht reparieren geschädigte Haarstrukturen und machen die Haare wieder geschmeidig und leicht kämmbar. Nach dem Haare waschen ins handtuchtrockene Haar geben, einmassieren und nach ca. zwei Minuten gründlich ausspülen

 

Arganöl- Für gesunde und gepflegte Nägel

 

Jeder möchte starke und gesunde Fingernägel, doch viele Menschen leiden an brüchigen, unstabilen Nägeln, die durch eine mangelhafte Pflege nur noch schlimmer werden.
Wer seine Nägel nun auf natürliche Weise dauerhaft pflegen möchte, dem empfehlen wir die Verwendung von Arganöl, die in dem Öl vorhanden natürlichen Antioxidantien fördern das Wachstum gesunder Zellen.

 

Anwendungsbereiche

 

Hier zeigen wir Ihnen nun verschiedene Tipps zur Stärkung der Nägel und eine Behandlungsmöglichkeit mit Arganöl.Arganöl - Für natürlich schöne Nägel

Mehr Eiweiß: Die Ernährung ist ein wichtiger Faktor bei der Pflege und Gesunderhaltung der Fingernägel. Es ist empfehlenswert, viel Eiweiß zu sich zu nehmen, dazu zählen beispielsweise, Hühnchen, Fisch und Hülsenfrüchte. Auch  die Einnahme von Vitamin A, B und C und Kalzium, empfiehlt sich hierbei sehr.

chemische Produkte meiden:  Viele Wasch- oder Spülmittel und auch Reinigungsmittel schädigen den Nagel aufgrund der darin enthaltenen chemischen Mittel. Somit ist es bei ihrer Verwendung am besten immer Handschuhe zu tragen.

kürzere Fingernägel:  Für einige wirken lange Fingernägel schöner und eleganter doch sie sind sehr empfindlich und brüchiger als kürzere. Am idealsten sind somit relativ kurze Fingernägel.

Nagelhärter und künstliche Nägel: Nagelhärter werden zwar oft als sehr hilfreich  angesehen, da sie  das Nagelbett festigen und stärken sollen, doch in ihnen befinden sich schädliche Wirkstoffe. Künstliche Nägel wie beispielsweise Gel-Nägel sehen zwar gut aus, doch nach einiger Zeit kommt es bei ihrer Entfernung oft zu Schäden am Nagelbett und der Entstehung von Bakterien oder auch Pilzen.

Regelmäßige Maniküre: Es empfiehlt sich die Nägel einmal die Woche zu reinigen, feilen und mit einem Öl zu pflegen.  Dabei ist es am besten diese mit einer Nagelfeile in eine gerade Form zu bringen.

Arganöl ist ein feuchtigkeitsspendendes, natürliches Produkt, das zur Pflege und für die Gesundheit der Nägel sehr wirkungsvoll ist. Dieses Öl ist sehr kostbar und seine universelle Wirkungsweise erklärt seine hohe Nachfrage.

 

Behandlung mit Arganöl

 

ArganölKnoblauch
frischer Orangensaft
Knoblauchzehe

 

Anwendung

 

Erst sollte man den Knoblauch pressen und diesen mit dem Orangensaft vermischen. In dieser Mischung badet man dann seine Fingernägel 10 Minuten lang.
Danach bereitet man das Arganöl in einer anderen Schüssel vor und badet darin seine Finger weitere 15 Minuten lang.
Diese Behandlung wird zwei Mal in der Woche empfohlen.  Um Resultate zu erzielen muss diese aber konstant angewendet werden.
Besonders das ARGANÖL BEST SpinosaMAX von Dr. Jokar bietet sich für die Behandlung an, es ist frei von Chemikalien und Zusätzen, eignet sich somit ausgezeichnet zur Hand-und Nagelpflege. Bei brüchigen Nägeln und gereiztem Nagelbett sollte man etwas von dem Arganöl  aufstreichen und sanft einmassieren. Bei regelmäßiger Anwendung ist eine sichtbare Besserung des Nagels zu erwarten.

 

Arganöl für Haut und Nägel

 

Trockene Hände und eingerissene Nägel fühlen sich äußerst unangenehm an. Leider haben die meisten wohl damit ab und zu zu kämpfen, vor allem in der Winterzeit, bedingt durch austrocknende Heizungsluft.

 

Geben Sie Ihrer Haut Feuchtigkeit zurück

 

Geben Sie Ihrer Haut wieder die angemessene Feuchtigkeit mit ArganölArganöl eignet sich bestens um dem entgegenzuwirken. Nicht umsonst wird es das flüssige Gold Marokkos genannt, denn es handelt sich dabei um ein seltenes und wertvolles Öl. Es enthält große Mengen an Vitamin E, ungesättigten Fettsäuren und Antioxidantien. Aufgrund seiner feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften eignet es sich hervorragend für die Hand- und Nagelpflege.
Neben der erfolgreichen Anwendung in der Kosmetik und Ernährung besitzt das seltene Öl eine unglaubliche Fülle an natürlichen Heilkräften bei verschiedensten Erkrankungen.
Von Akne und Neurodermitis über Arteriosklerose und Bluthochdruck bis hin zu Hypercholesterinämie, Alzheimer und Brust- oder Prostatakrebs kann Arganöl die Unterstützung sein, die Ihrem Organimus fehlt. Und das sind nur einige Beispiele für die belegten Wirkweisen des marokkanischen Goldes.
Denn organisches Arganöl besitzt Eigenschaften ähnlich derer künstlich hergestellter Antibiotika – nur vollkommen ohne Neben- oder Wechselwirkungen!

 

Arganöl – seit hunderten von Jahren bewährt

 

Die vielleicht verwunderlichste Nachricht: diese Wirkweise ist bereits seit Jahrhunderten traditionell belegt – von den mit Arganöl aufwachsenden und sich ernährenden Berbervölkern. Diese können zwar keine chemische Analyse der Inhaltsstoffe liefern, wohl aber den Beweis dafür, dass sie Arganöl bei Hauterkrankungen, rheumatischen Erkrankungen, Schürfwunden und Herzkreislaufbeschwerden seit jeher mit Erfolg anwenden!
Aber nicht jedes Arganöl hat eine gute Qualität. Besonders bei diesem Öl sollte man nicht blind einkaufen, denn sonst kann man nicht von der natürlichen Pflege profitieren. Unser Arganöl stammt aus den Höhen des Felsentals Ameln im Atlas Gebirge, welches bereits von der UNESCO zu einem Biosphärenreservat erklärt wurde.  Es ist rein natürlich und enthält daher keine giftigen Lösungsmittel. Zudem wird es nicht durch Raffination hergestellt, um zu verhindern, dass durch die hohe Hitzebelastung die wertvollen Inhaltsstoffe verloren gehen. Die Einhaltung dieser Qualitätsregeln ist sehr wichtig, denn nur so kann garantiert werden, dass die Pflege des Argans ihre volle Wirkung entfalten kann.

 

Wirkung von Arganöl erneut wissenschaftlich bestätigt

 

Auf diesem Portal sind bereits etliche Studien zur Wirkung von Arganöl gebündelt worden. Darunter die positive Wirkung bei Rheuma, entzündlichen Krankheiten, Alzheimer und sogar bei Krebserkrankungen. Auch die Schöhnheit wird positiv beeinflusst, so sorgt Arganöl für glanzvolles Haar und gesunde Nägel und Haut. Im Folgenden, stellen wir Ihnen eine weitere Studie zu Arganöl vor.

 

 

Das Magazin „Forschung und Wissen“ berichtet:

Französische Wissenschaftler bestätigen, dass Arganöl ein wirkungsvolles Naturheilmittel ist und den Körper vor verschiedenen Umweltgiften und zusätzlich die Haut vor vorzeitiger Alterung schützt.“

 

Hohe Dosis an Tokopherolen

 

Die Forscher der Universität Paul Verlaine, in Metz, haben die hohe Dosis an Tokopherolen (Stoffe die den Köper vor Umweltgiften schützen) im Arganöl nachgewiesen. Ebenfalls haben sie das hohe Vorkommen an Triterpenalkoholen und Phenole bestätigt. Diese sind u.a. dafür verantwortlich freie Radikale abzufangen, das schützt die Haut vor Alterungsprozessen.

 

Dr. med. Peter Schleicher, Leiter des Instituts zur Erforschung neuer Therapieverfahren chronischer Erkrankungen und Immunologie in München bestätigt, die wirkungsvolle Zusammensetzung des Arganöl:

 „Die antioxidative Wirkung von Arganöl ist im Vergleich zu Olivenöl 30 bis 50 Prozent höher. Inhaltsstoffe wie Spinasterol und Schottenol findet man sehr selten in Pflanzen. Sie stehen derzeit weltweit im Blickpunkt der Forschung und können uns vor Brust- und Prostatakrebs schützen. Aus diesem Grund beteiligt sich an den wissenschaftlichen Studien zur Erforschung der medizinischen Wirksamkeit des Arganöls hat sich neben der Universität Paul Verlaine auch das deutsche Krebsforschungszentrum. Mittlerweile ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass bei Einnahme von Arganöl ein fünfmal geringeres Krebsrisiko herrscht. Hinzu kommt die entzündungshemmende Kraft und die starke durchblutungsfördernde Wirkung.

 

Tägliche Einnahme von Arganöl empfohlen

 

Nehmen Sie also präventiv eine Portion Arganöl zu sich. Ob als Öl oder in Kapselform, das bleibt natürlich Ihnen überlassen. Schmecken Sie Gerichte mit dem nussig-angehauchten Öl ab, oder nehmen Sie täglich eine Kapsel zum Frühstück zu sich. Sie werden sich besser fühlen und von den Effekten profitieren.

Willkommen bei unseren Neuigkeiten!

 

 

Herzlich Willkommen, ab sofort finden sich unter dem Menüspunkt „Aktuelles“  Informationen zu  Gewinnspielen, Gesundheitstipps und Neuigkeiten zu Arganöl wieder.

 

Herzlich Willkommen!

 

Wir starten mit dem Abschluss unseres Argan-Best Gewinnspieles. Die letzten Minuten sind vorbei und wir sind schon sehr auf die rund 150 Interessenten/innen gespannt, die eines der 30 Rezensionsexemplare erhalten möchten. Die Chancen liegen bei guten 20 Prozent – wir drücken euch allen die Daumen!

 

teilnehmer
Die Teilnehmerliste ist erfreulich lang!

Argan Best in ein Produkt aus Arganöl, welches für die Nägel beziehungsweise Nagelhaut verwendet wird. Rissige Haut soll geschmeidig, brüchige Nägel gestärkt werden. Wir sind schon sehr auf eure Testergebnisse und Eindrücke gespannt.

 

Zur Erinnerung: Für die „beste“ Rezension gab es eine kleine Überraschung. Dabei ist es egal, wie die Rezension letztlich ausfällt. Wichtig ist, wie ausführlich die Rezension ist, ob sie kreativ ist, ob alle wichtigen Punkte berücksichtigt worden sind. Dabei kann mit Text, Bildern oder anderen Mitteln gearbeitet werden.

Die ausgelosten TesterInnen werden im Lauf der Woche eine Mail mit weiteren Informationen erhalten. Zudem werden die TesterInnen bzw. die teilnehmenden Blogs unter „Aktuelles“ veröffentlicht werden.

 

 

 

Das Team wünscht viel Glück! 🙂