Glänzende Haare mit Arganöl

Apr. 6th 2017

 

Für kraftvolle und glänzende Haare hilft Arganöl mit seine wertvollen Inhaltsstoffe, die bis in die Haarwurzel vordringen. Die Inhaltsstoffe helfen bei trockener Kopfhaut auch gegen Brennen und Jucken, was natürlich zu Schuppen hinzuführen kann.
Trockene und brüchige Haare lassen sie nicht nur müde aussehen sondern auch älter. Arganöl regeneriert Ihre Haare mit wertvoller Feuchtigkeit und wichtigen Zellen für Baustoffe die sie benötigen. Weiterhin sorgt das Arganöl für den Schutz der Haarstruktur (Spliss und Haarbruch) und wirkt in Bezug auf die Kopfhaut feuchtigkeitsspendend.
Arganöl wird Ihnen nicht nur Feuchtigkeit spenden und Ihr Haarstruktur schützen sondern es verhindert auch den Haarausfall sowie die unbehütete Schwellung, die Ihr Haar weicher und länger glänzen lässt

 

 

Mit Arganöl haben sie viele pflege Möglichkeiten.

 

 

 

 

Als pflegende HaarKokusölkur können Sie mit Arganöl durch seine hochwertigen Inhaltsstoffe die Haare entspannen.

Tipp: Sie können Arganöl mit Kokosöl zusammen mischen, Kokosöl davor wärmen. Es verleiht dem Haar einen natürlichen Glanz und lässt die Feuchtigkeit nicht heraus. Wir müssen aber erwähnen das Kokosöl bei manchen Haaren anders wirkt und die Haare trockener macht, in diesem Fall können Sie Zitronenöltropfen benutzten.

Anwendung: In das feuchte Haar massieren und 20-30 Minuten wirken lassen. Am Ende mit einer Spülung oder milden Haarshampoo waschen.

 

Arganöl beruhigt die Kopfhaut
Zur Kopfhautpflege wie zum Beispiel für juckende, brennende Haut oder auch Schuppen können sie Arganöl mit Minzöl zusammenmischen. Diese hilft gegen Haarwachstum, Reizungen und beruhigt die Kopfhaut. Unsere Empfehlung wäre die Haare erst am nächsten Morgen zu waschen um die Haarwurzeln zu stärken.

Diese Anwendungen können Männer natürlich auch anwenden für Haar und Bart.

 

superArganoel_neu

 

Damit Sie keine schwarzen Schafe bei der Suche der Arganöl treffen, empfehlen wir Ihnen von Dr. Jokar Super Arganöl + was 100 % Natürlich ist. Diese ist nicht nur für Ihre Haare gut zu empfehlen sondern auch für Ihr Haut. Die natürlichen Inhaltsstoffe regenerieren auch die Haut. Narben und Neurodermitis können durch regelmäßige Anwendung von Arganöl reduziert werden. Argan besitzt außerdem eine positive Wirkung auf Problemhaut und Entzündungen wie Akne.

Posted by ceo | in Allgemein | No Comments »

Arganöl gut für die Haare?

Jan. 3rd 2017

Das Wundermittel für schöne Haare

 

Haare sind für die Attraktivität bedeutsam. Insbesondere Frauen legen einen großen Wert darauf schöne und geschmeidige Haare zu haben. Diverse Shampoos werden gekauft, um das Beste aus den Haaren zu zaubern. Diese mühselige Arbeit kann auch erspart bleiben. Hierzu eignet sich das Arganöl. Leidet man unter trockenen Haaren und sind die Haare brüchig, spendet das Öl wieder Feuchtigkeit und stärkt bei regelmäßiger Anwendung das Haar.

 

Die Inhaltsstoffe von Arganöl

 

Die wichtigen Stoffe, die das Haar fördern sind:

 

  • Vitamin E
  • Polyphenole
  • Linolsäure
  • Carotinoide
  • Phytosterine
  • Triterpenoide

Vitamin E sorgt für das Haarwachstum. Mithilfe von Linolsäure trocknet die (Kopf-)Haut nicht schnell aus.

Hat man mit Spliss zu kämpfen, kann man mit Arganöl dies vorbeugen.

 

Wie wende ich Arganöl an?

 

Bei trockenem Haar

 

  • Das Öl in das Haar und Kopfhaut einmassieren und mit einem vorgewärmten Handtuch um den Kopf wickeln.
  • TIPP: Für glänzende Haare wenige Spritzer von Zitronensaft in das Öl geben.
  • Das Arganöl braucht 30 Minuten Einwirkzeit.
  • Das Öl muss am Ende sorgfältig ausgespült werden.

 

Für eine Haarkur

 

  • Von der Haarlänge abhängig 4 Esslöffel Arganöl mit 10 Tropfen Zitronensaft vermischen und in das feuchte Haar einmassieren.
  • Nach 15 Minuten ausspülen.

 

Haarmassage

 

Die Kombination von Schwarzkümmelöl und Arganöl schützt die Haare vor Trockenheit.

  • Ein wenig von Schwarzkümmelöl mit 3 Teelöffel Arganöl mischen.
  • Nachdem das Öl erwärmt wird, massiert man dieses in das Haar ein.
  • Den Kopf mit einer Plastikhaube und einem warmen Handtuch bedecken.
  • Nach einer 20 minütiger Einwirkzeit, das Haar gründlich ausspülen und mit mildem Shampoo waschen.

 

Kopfhautöl

 

Diese Methodik ist gerade bei Haarausfall anzuwenden.

  • 2 Esslöffel Arganöl mit Thymian vermischen.
  • Diese Mischung mit kreisenden Bewegungen in die Kopfhaut einmassieren.

 

Das Produkt „Alline Procap“alline-procap-30-kapseln-1

 

Das Produkt „Alline Procap“ enthält zahlreiche Vitamine, Keratin und Mineralstoffen. Diese tragen zur Pflege des Haares und des Körpers bei.  In diesem Produkt findet man 30 Kapseln, welche bei der richtigen Einnahme eine positive Wirkung bildet.

Nähere Informationen auf newpharma.de

Posted by ceo | in Allgemein | No Comments »

Neue Haarfarbe? So schützen Sie Ihre Haare!

Jul. 5th 2016

 

 

Ob blond, braun, schwarz oder in knalligen Farben wie pink und blau… Haare färben ist schwer im Trend. Die Motive für einen Farbwechsel sind unterschiedlich; Während die einen sich nach einer „spannenderen“ Haarfarbe sehnen, möchten andere vielleicht die ersten grauen Haare vertuschen oder aber einfach mal was Neues ausprobieren.

 

Wie verläuft der Prozess zu einer neuen Haarfarbe?

 

So unterschiedlich die Beweggründe für eine neue Haarfarbe sind, das Vorgehen ist immer dasselbe. Zunächst wird die äußere Schicht der Haare mit hochkonzentriertem Wasserstoff aufgebrochen. So kommen die Chemikalien an die richtige Stelle, nämlich an die Pigmente heran. Die Pigmente sind der Farbstoff unserer Haare.

 

Sollen die Haare nun heller gefärbt werden, lösen die Chemikalien die Farbe aus den Haaren; Soll eine dunklere Haarfarbe erreicht werden, werden neue Pigmente eingelagert. So einfach ist es.

Doch viele vergessen, dass so beanspruchtes Haar besonders viel Aufmerksamkeit braucht.

 

Denn wenn die durch den Wasserstoff geschädigten Haare nicht intensiv gepflegt werden, hat man nicht lange Freude an der neuen Farbe:

Das Haar wird brüchig, die Spitzen trocknen aus und brechen womöglich, die Farbe findet keinen Halt in den aufgebrochenen Strukturen und wäscht sich schneller aus… die Folgen sind zahlreich und unschön. Letztlich hat man das Haar schnell „kaputt gefärbt“.

 

Hilft Arganöl denn, die Haare wieder gesund zu pflegen?

 

Die Wirksamkeit von Arganöl in der Pflege von durch chemische Haarfarbe geschädigten Haaren ist wissenschaftlich bewiesen! Das Pflegen der frisch gefärbten Haare mit einer Kur aus Arganöl bewirkt:

 

  • Arganöl pflegt die HaareKein Austrocknen der Haare
  • Keine Widerspenstigkeit beim Kämmen und Bürsten
  • Kein Haarausfall durch zerstörte Haarwurzeln
  • Kein beschleunigtes Auswaschen der Haarfarbe

 

Wie diese Kur gemacht und angewandt wird, können Sie gerne HIER nachlesen.

Verwenden Sie Arganöl um Ihren Haaren optimale Pflege zukommen zu lassen. So hält Ihre Haarfarbe länger, sieht glänzender und gesünder aus. Mittlerweile gibt es auch viele Shampoos, die sich damit rühmen, Arganöl zu beinhalten. Doch Vorsicht: Der Anteil an echtem, wertvollen Arganöl ist oft kaum spürbar oder aber das Öl ist von vornherein minderwertig verarbeitet. Nutzen Sie besser reines Öl. So sichern Sie sich beste Qualität, beste Wirksamkeit und beste Nachhaltigkeit.

Posted by ceo | in Allgemein | No Comments »

Haarkur aus reinem Arganöl

Feb. 24th 2016

 

Die Haare sind mal wieder blass und strohig, durch die trockene Heizungsluft und ständiges Föhnen einfach ausgetrocknet und überstrapaziert – dann wird es höchste Zeit für eine Haarkur mit reinem Arganöl.

 

Trockenes und strapaziertes Haar

 

Viele Frauen fühlen sich im Winter nicht nur wegen der Dauerkälte unwohl. Denn eine alte Weisheit besagt, dass Frauen ihr Äußeres ausstrahlen – heißt im Klartext: Ist die Frau mit Ihrem Aussehen innerlich nicht zufrieden, wirkt sich dies auch auf Ihr Gemüt aus. Und im Winter sind viele Frauen nicht mit ihren Haaren zufrieden, da diese zu fahl, blass und ausgelaugt sind, sich Spliss bildet, was das Stylen einer hübschen Frisur quasi unmöglich macht.

 

Falsche Pflege

 

Haare waschenUm dem entgegenzuwirken, werden unzählige Pflegeprodukte für die Haare gekauft. Diese verleihen dem Haar zwar Glanz, allerdings enthalten viele Pflegeprodukte für das Haar schädliche Silikone. Dabei ist der einfachste Schritt zu gepflegtem und gesundem Haar eine Kur.
Denn Arganöl hat viele positive Eigenschaften und baut Ihr Haar wieder auf. Denn reines Arganöl versorgt die Haare mit ausreichend Feuchtigkeit, was Spliss und Haarbruch vorbeugt. Zudem wird das Haar wieder geschmeidig und bekommt seinen alten Glanz zurück. Dank des enthaltenen Vitamin E regt es die Durchblutung Ihrer Kopfhaut an, was zusätzlich vor Haarausfall schützt. Ihr Haar sieht dann nicht nur gesund aus, sondern ist es auch!

 

Haarkur mit reinem Arganöl einfach selber machen

Um sicher zu gehen, dass die angewandte Haarkur auch keine Silikone enthält, empfiehlt es sich, einfach selber eine Arganöl-Haarkur herzustellen. Zudem enthält reines Arganöl keine künstlichen Duft- oder Farbstoffe, die dem Haar schaden.
Für eine wirksame Arganöl-Haarkur brauchen Sie nur folgende 4 Zutaten:

  • 4 EL reines Arganöl
  • 1 Eigelb
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 5 EL Buttermilch oder Naturjogurt

Vermengen Sie einfach alle 4 Zutaten in einer Schüssel und tragen Sie die vermengte Masse auf Ihr Haar auf. Die größte Wirkung entfaltet die Kur, wenn Sie Ihre Haare mit einer Frischhaltefolie und dann einem Haarkur umschlingen. Je nach Belieben können Sie die Kur über Nacht einziehen lassen. Ansonsten die Kur über mindestens 2 Stunden einwirken lassen und anschließend gründlich ausspülen. Anschließend können Sie Ihre Haare wie gewohnt stylen!

Posted by ceo | in Allgemein | No Comments »

Zauberhafte Pflege für Ihre Haare mit Arganöl

Dez. 30th 2015

Für glänzendes, gesundes Haar ist die bestmögliche Pflege gerade gut genug. Denn Umweltbelastungen, UV-Strahlen oder die Reise ans Meer sind kontinuierliche Belastungen für Ihre Haare, denen Conditioner und Shampoo nicht entgegenwirken können. Grade lange Haare haben regelmäßig eine Portion Extrapflege nötig. Dank des Arganöls muss diese jedoch weder teuer noch aufwändig sein.

 

Arganöl für die Haare

 

Arganöl eignet sich besonders gut zur Haarpflege. Dabei kann man das Öl entweder pur oder als Bestandteil eines Shampoos oder Kurpackung eingesetzt werden. Dabei sollte man den Conditioner und Shampoo auf Silikonfreiheit überprüfen. Denn Silikone bilden eine Art Film, der das Aufnehmen des Arganöls verhindern würde.
Entscheidend bei Pflege mit Arganöl ist vor allem die Dosierung, denn hier gilt nicht viel hilft viel. Eine Menge, so groß wie ein 50ct-Stück reicht völlig aus. Erwischt man zu viel Arganöl wird nicht nur der Geldbeutel strapaziert, sondern die Haare bilden fettige Strähnen statt einen schönen Glanz.
Dank der enthaltenen Mineralien wie Vitamin E, Oxidantien und gesättigten Fettsäuren wird strapaziertes, brüchiges Haar geglättet und Glanz und Elastizität zurückgegeben.

 

Trockene und schuppige Kopfhaut

 

KopfmassageFür die Anwendung gegen Schuppen oder extrem trockene Kopfhaut ist es empfehlenswert, das Arganöl nach der Haarwäsche in die Kopfhaut einzumassieren. Wickeln Sie sich ein Handtuch nach der Anwendung über den Kopf und lassen Sie dieses eine halbe Stunde lang einziehen – anschließend einfach die Haare auswaschen. Die Massage der Kopfhaut mit Arganöl pflegt und nährt die Haarwurzeln, was den natürlichen Haarwuchs fördert und dem Haar seine Fülle zurückgibt. Darüber hinaus kann durch die regelmäßige Anwendung der Haarausfall deutlich verringert und frühzeitiges Ergrauen verhindert werden.

 

Power-Kur mit Arganöl

 

Ihre Haare sind extrem strapaziert, strohig und trocken? Dafür haben wir eine perfekte Arganöl-Kur. Abends sollten Sie etwas Arganöl in die Kopfhaut einmassieren, dann den gesamten Schopf einfetten. Die Haare anschließend hochstecken, in ein Handtuch einwickeln und über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Tag das Öl dann gründlich auswaschen, am besten nur mit einer Pflegespülung, die löst den Schutzfilm besonders gut.

Posted by ceo | in Allgemein | No Comments »

Die Wirkung von Arganöl für die Haare

Nov. 13th 2015

 

Wie wirkt das aus den Nüssen des Arganbaums gewonnene Öl eigentlich? Die Antwort ist ganz einfach: durch seine wertvollen und in der Kombination einzigartigen Inhaltsstoffe!
Es enthält doppelt so viel Vitamin E wie das allseits bekannte Olivenöl und auch mehr als alle anderen Öle, sowie einen hohen Anteil essentieller Fettsäuren. Diese Inhaltsstoffe spenden dem Haar und der Kopfhaut wichtige Nährstoffe und wohltuende Feuchtigkeit und sorgen somit für eine gesunde Haarpracht.

 

Wie gelingt die perfekte Anwendung mit Arganöl?

 

Je nach Problemfall oder gewünschtem Pflegeziel gibt es unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten, die wir Ihnen im Folgenden näher erklären möchten:

 

1. Bei trockenem und matten Haar

 

Trockenes Haar lässt einen alt, müde und ausgelaugt aussehen, dabei lässt sich dies mit der richtigen Pflege leicht vermeiden:

    • Haare befeuchten und wenige Tropfen Öl in Haar und Kopfhaut einmassieren
    • Anschießend mit einem warmen Handtuch einwickeln
    • Wenn das Haaröl ordentlich einmassiert wurde nach 30 Minuten Einwirkzeit die Ölmischung mit einem milden Shampoo wieder gründlich auswaschen

Sofern Sie „nur“ mit trockenen Haarspitzen zu kämpfen haben, reicht es, wenige Tropfen nur in die Spitzen einzumassieren und einwirken zu lassen. Anschließend muss das Öl ebenfalls wieder ausgespült werden.
Regelmäßig (1x die Woche) angewandt, erstrahlt ihr Haar nach kurzer Zeit wieder in neuem Glanz. Unser Tipp: Weniger ist mehr! Wenige Tropfen Arganöl reichen wirklich vollkommen aus.

 

2. Zur Kopfhautpflege

 

Sie haben mit trockener Kopfhaut zu kämpfen? Dann ist diese Anwendung genau das Richtige! Im Übrigen auch ideal geeignet bei Problemen mit Schuppen, zur Stärkung der Haarwurzeln und der Förderung des Haarwachstums:

  • Vermischen Sie 2 Esslöffel des Arganöls mit 5 Tropfen ätherischem Thymianöl oder wahlweise Schwarzkümmelöl
  • Massieren diese Mischung mit sanften, kreisenden Bewegungen gut in ihre Kopfhaut ein
  • Nach einer Einwirkzeit von rund 30 Minuten die Haare mit einem milden Shampoo oder einer Spülung richtig auswaschen

 

3. Als pflegende HaarkurHaare

 

Mit einer Haarkur stärken und regenerieren Sie ihr Haar so, dass es die Pflege bekommt, die es verdient und benötigt um gesund auszusehen:

  • Individuell je nach Haarlänge rund 4 Esslöffel des Arganöls mit 10 Tropfen frisch gepressten Zitronensaft vermischen und in das feuchte Haar sanft einmassieren
  • Die Kur nach 20 Minuten Einwirkzeit wieder gründlich mit einem milden Shampoo oder einer Spülung ausspülen.

 

4. Als Ergänzung zur Haarwäsche

 

Kleiner Tipp für die, die ihre Haare beim Waschen besonders intensiv pflegen möchte:

  • Dem silikonfreien Haarshampoo einfach wenige Tropfen Arganöl beimischen und damit die Haare waschen.

 

5. Hilfe: Seid Arganöl sind meine Haare strähnig geworden!?

 

Wenn man einzelne Beiträge im Internet aufmerksam verfolgt, kommt hier und da gelegentlich der Aufschrei nach Hilfe, dass seit der Anwendung von Arganöl bzw. Öl im Allgemeinen die Haare anfangen strähnig zu werden. Woran liegt das? Am falschen Haaröl? Nein, in 95 % der Fälle liegt es in der falschen Anwendung des Öls: und zwar wird meist zu viel Arganöl verwendet, als eigentlich notwendig ist. Es reichen wirklich wenige tropfen vollkommen aus, fangen Sie lieber mit weniger an und tasten sich langsam an die richtige Menge, bevor Sie zu viel nehmen. Dies spart zudem auch Ihren Geldbeutel!

 

Posted by ceo | in Allgemein | No Comments »

Die Wirkung von Arganöl auf die Haare

Jul. 23rd 2015

 

Aufgrund seiner vielen Inhaltsstoffe ist Arganöl ein wertvoller Bestandteil der heutigen Kosmetik: Es  besteht zu 80% aus ungesättigten Fettsäuren und hat einen sehr hohen Anteil an Antioxidantien, die die Zellen vor freien Radikalen schützen. Aufgrund dessen ist es empfehlenswert Arganöl, in seiner Reinform, zur Haarpflege zu benutzen. Der tägliche Stylingstress strapaziert Deine Haare und Arganöl hilft ihnen bei der Erholung und der Regeneration, zudem sorgt es dafür, dass die Haare wieder natürlich und glanzvoll aussehen. Du hast gereizte, juckende Kopfhaut? Dann solltest Du Arganöl in Deiner Haarwäsche verwenden: Die Haarwurzeln werden gestärkt, es verhindert, dass Deine Haare fettig und dünn werden und schützt vor Schuppenbildung. Nicht nur für die Haare, sondern auch für die Haut und die Nägel ist Arganöl wohltuend, es sorgt für glatte und geschmeidige Haut und verhindert, dass die Nägel brüchig und weiß werden.

 

Arganöl als natürliches Haarstyling und als Hausmittel für Top-Pflege

 

Haare föhnen

Arganöl ist nicht nur für die Haarpflege zu empfehlen, sondern auch für das Haarstyling: Es hat zwar nicht dieselbe Wirkung auf die Haare, wie Haargel oder Haarwachs, aber es versorgt die Haare mit einem natürlichen Glanz, macht sie geschmeidig und hilft sie besser zu stylen. So wird es angewendet: Wenige Tropfen Arganöl ins Haar geben und sanft einmassieren, wenige Minuten einwirken lassen und danach auswaschen. So werden die Haare glänzend und geschmeidig. Der Effekt wird verstärkt, wenn das Arganöl nach der Haarwäsche vorsichtig in einzelne Strähnen einmassiert wird. So gelangt das Arganöl auf die Kopfhaut, in die Haarwurzel und in die Haarspitzen.

 

Arganöl gegen Haarschäden

 

Wenn Haarschäden auftreten oder Deine Ein Haarkur mit Arganöl lässt Ihr Haar neu erstrahlen Haare stark beansprucht werden, dann hilft Arganöl dabei die Haare zu revitalisieren. Mit einer Arganöl-Haarkur gibst Du Deinen Haaren das was sie brauchen. Etwa zehn bis zwanzig Milliliter Arganöl sollten sorgfältig nach dem Waschen in das feuchte Haar einmassiert werden. Dabei solltest Du achten, dass Du das Öl sanft in die ganze Haarlänge einmassiert und die Kopfhaut nicht vergisst. Anschließend muss das Arganöl eine halbe Stunde einwirken. Dabei  ist es ratsam, wenn ein Handtuch um die Haare gewickelt wird. Nachdem das Arganöl genug Zeit hatte, um einzuwirken, muss es mit lauwarmem Wasser ausgespült werden und danach lässt Du die Haare am besten an der Luft trocknen. Die Haarkur wird noch effektiver, wenn Du das Arganöl vor der Anwendung noch leicht erwärmst.

 

Bonus für die Haut im Sommer

 

Arganöl bereitet Sie auch bestens auf den Sommer vor: Nutzen Sie das Öl einfach als Sonnenschutz. Doch wie soll das funktionieren, zumal Öl meistens das Gegenteil bewirkt? Sie müssen das Öl einfach nur strecken. Geben Sie etwas Zitronensaft zu dem kostbaren Öl und tragen Sie es einfach auf Ihre Haut auf, ohne Verkleben und ohne das Risiko eines Sonnenbrands. Vertrauen Sie auf die alte Tradition der Einheimischen, die das Öl schon seit Jahrhunderten als natürlichen Lichtschutz verwenden!

 

Tipp:

 

Für trockenes, strapaziertes und glanzloses Haar.
Geben Sie Ihrem Haar verlorenen Glanz zurück! Mit der Arganöl Haarkur erhält Ihr Haar die bestmögliche Pflege für ein gesundes und natürliches Aussehen. Es lässt sich wieder leicht durchkämmen und erhält einen seidigen Griff.

Die Arganöl Haarkur mit Argaöl macht spröde, trockene Haare wieder glänzend: Wertvolle Extrakte der Arganfrucht reparieren geschädigte Haarstrukturen und machen die Haare wieder geschmeidig und leicht kämmbar. Nach dem Haare waschen ins handtuchtrockene Haar geben, einmassieren und nach ca. zwei Minuten gründlich ausspülen

 

Posted by ceo | in Allgemein | No Comments »

6 Tipps, wie Sie Arganöl gezielt einsetzen können

Apr. 30th 2015

 

Arganöl hat viele Anwendungsbereiche, die sich über den ganzen Körper verteilen. Doch wie genau setze ich es bei Problemzonen oder körperlichen Beschwerden ein? All diese Fragen werden hier geklärt.

 

1. Feuchtigkeitscreme

 

Aufgrund der hydratisierenden Wirkung von Arganöl, wird es meist als Feuchtigkeitsspender für trockene und ausgelaugte Haut verwendet. Diese Wirkung wird dank des hohen Vitamin E-Gehalts und der gesättigten Fettsäuren erzielt. Darüber hinaus ist es einfach anzuwenden, da es schenll einzieht und weder fettend noch reizend ist, was Arganöl zur perfekten Körperlotion macht.
Zur täglichen Anwendung einfach wenige Esslöffel über den Körper verteilen und mit massierenden Bewegungen, wie eine ganz gewöhnliche Hautcreme, auftragen.

 

2. Haarkur

 

Arganöl ist nachgewiesen, das Harr geschmeidiger, glänzender und seidiger zu machen. Es eignet sich als perfekte Harr-Kur, da es Spliss verhindert, krauses Haar zähmt und in der Anwendung kinderleicht ist. Das Öl kann ganz einfach pur oder in Kombination mit anderen Produkten aufgetragen werden.

 

2.1 Anwendung als Haarkur

Wenn Sie ihre Haare schnell stylen wollen, dann ist Arganöl eine unglaubliche Lösung. Neben dem Angebot einer langfristigen Verbesserung der Weichheit und StärkePflegen Sie Ihre Haare mit Arganöl, gibt es dem Haar einen sofortigen Glanz und außerdem krauses Haar zu zähmen.
Eine Behandlung über Nacht ist eine gute Möglichkeit um die Wirkungen von Arganöl auf das Haar zu maximieren. Mit größeren Mengen von Arganöl werden möglichst viele Nährstoffe schnell absorbiert. Dies ist eine großartige Behandlung, die in der Nacht gut zu verwenden ist, um am Morgen besonders glatte, geschmeidige und voluminöse Haare zu haben.
Diese Behandlung kann einfach zuhause gemacht werden. Verwenden Sie eine großzügige Menge des Öls für diese Behandlung. Massieren Sie es in Ihre Kopfhaut, Haar und Spitzen ein und wickeln  Ihre Haare in ein Handtuch, um eine Färbung des Kopfkissen zu vermeiden. Machen Sie die Behandlung über Nacht (oder für ein paar Stunden) und dann waschen Sie das Arganöl am nächsten Morgen mit Ihrem normalen Shampoo aus. Ihr Haar wird sensationell aussehen und das Beste ist, Ihre Haare werden nicht von Chemikalien ausgesetzt.

 

3. Für das tägliche Styling

 

Dank der zuvor erwähnten Fähigkeit, das Haar zu zähmen und glanz und glätte zu spenden, kann man Arganöl auch für das tägliche Styling verwenden. Ihre Haare werden einen natürlichen und gesunden Glanz bekommen, sie sind leichter zu behandeln und das Gesamtbild wirkt attraktiver.
Tragen Sie ein paar Tropfen des Öls auf Ihre Handflächen auf und fahren Sie sich mit den Händen, wie mit einem Kamm, durch Ihre Haare. Wenden Sie diesen Schritt immer nach dem Föhnen, für einen allgemein gesunden und attraktiven Look, an.

 

3.1 Die Anwendung

 

Im Gegensatz zu vielen Stylingmitteln, die durch Chemikalien langfristige Schäden an Ihren Haaren verursachen, versorgt Arganöl Ihr Haar mit Nährstoffen und repariert Schäden. Es ist auch sehr wirksam vor dem Glätten Ihrer Haare, denn Arganöl schützt Ihr Haar vor Hitzeschäden.
Es ist unglaublich einfach Arganöl als Stylingmittel zu verwenden. Die Anwendung ist ähnlich wie bei einer Leave-In Spülung, aber Ihre Haare dürfen nicht nass werden. Reiben Sie ein paar Tropfen Arganöl zwischen den Handflächen und gehen Sie durch Ihr trockenes Haar. Die gleichmäßige Verteilung ist sehr wichtig. Es macht Ihr Haar geschmeidig und fügt einen tollen Glanz hinzu.

 

4.Anti-Aging

 

Arganöl dient nicht nur als Feuchtigkeitsspender für Ihre Haut, sondern reduziert sichtbar die Falten und verleiht einen jungendliches Aussehen. Dank der antioxidativen Wirkung stellt Arganöl die Elastizität der Haut wieder her und bereitet ein weicheres und pralleres Hautbild.
Der einfachste und erfolgreichste Weg, das Öl als Anti-Aging Produkt zu werden ist, wenige Tropfen, vor dem Schlafengehen, auf ihr Gesicht und an Ihren Hals einzumassieren.

 

5. Zur Anwendung bei trockener Haut

 

Menschen mit trockener und wunder Haut mit Erkrankungen wie Ekzeme oder Neurodermitis, die das Hautbild schuppig rot und entzündet aussehen lassen, werden von der Anwendung mit Arganöl profitieren. Das enthaltene Vitamin E und die Fettsäuren eignen sich hervorragend zur Reparatur beschädigter Haut. Zudem wird die Haut mit neuen Nährstoffen versogt, die weiter Reizungen verhindern. Tragen Sie das Öl einfach vorsichtig auf die betroffenen Stellen auf und massieren Sie es vorsichtig (ohne zu viel Druck) ein.

 

6. Akne

 

Im Grunde verschlimmern Feuchtigkeitsspender und Körperöle vorhandene Unreinheiten und Akne nur. Arganöl hingegen beruhigt die Haut und fördert die Heilung und den Abbau der Mitesser. Auf fettiger Haut fühlt sich Akne besonders wohl. Arganöl kann den Feuchtigkeitshaushalt regulieren, dank der enthaltenen Antioxidantien Hautzellen heilen und beugt vor Entzündungen (wie Akne) vor.
Zur Anwendung einfach 2x täglich das Öl auf die betroffnenen Stellen auftragen (nicht einmassieren) damit das Öl seine volle Wirkung entfalten kann.

 

Posted by ceo | in Allgemein | 8 Comments »

Gratis Enthüllungsreport

Argan-Öl...

kostbare Vital-Rarität

für magische

Gesundheitskräfte

und strahlende

Attraktivität

    JA!

Ich nehme Ihr Gratis-Angebot

an und will die ultra verjüngende

Eigenschaft des ARGANÖL's

entdecken.

 

Name:

 

E-Mail:

 

    Ich akzeptiere die AGB's.

Meine Daten werden nicht weiter-

gegeben.

Formular wird gesendet...

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

Was begeisterte Kunden zu

ARGAN-Produkten sagen!

M. Fuss aus Dresden:

"ARGAN-ÖL für die Figur...

eine wahre Entdeckung!"

Mit Diäten nahm ich

zwar ab, aber die Pfunde

kehrten schnell zurück.

Ich befolgte Ihren Rat und

nahm täglich einige Wochen

lang Arganöl ein. Dabei

verlor ich...

...mehr

Vorteile

Krankheiten

Kontakt

Videos

AGB's

Impressum