Schlagwort-Archiv: Fingernägel

Arganöl – das Wundermittel für die Schönheit?

 

Seit geraumer Zeit hört man immer wieder von der universellen Wirkung von Beauty-Ölen, vor allem dem Arganöl werden viele positive Eigenschaften nachgesagt. Doch was steckt dahinter und was macht es in Sachen Schönheit besser als die herkömmlichen Cremes.

 

Was macht Beauty-Öle aus?

 

geschmeidige Haut

Beauty-Öle ziehen beim Auftragen sofort in die Haut ein und vermitteln über einen gewissen Zeitraum ein lange andauerndes Gefühl einer reichhaltig gepflegten und weichen Haut. Außerdem hat der Verbraucher eine viel bessere Übersicht über die Inhaltsstoffe bei der Verwendung von Ölen. Denn in Cremes befinden sich oft Inhaltsstoffe mit denen man nicht vertraut ist und der natürlichen Schönheit schaden. Somit kann man bei Verwendung eines guten Öls meist sicher sein, dass man seiner Haut gutes tut.

Das Besondere an dem Arganöl sind die in dem Öl natürlich enthaltenen Antioxidantien. Diese haben eine wichtige Schutzfunktion für das Immunsystem und fördern die Produktion gesunder Hautzellen. Die Carotinoide im Arganöl führen außerdem zu einem wesentlich jüngerem Aussehen. Es ist also eins der wenigen naturgegebenen Anti-Aging-Mittel und  kann aufgrund seiner hohen Konzentration an Vitamin-E geschädigtes Gewebe vitalisieren. Auch kann es dazu verwendet werden, geschädigtes Haar wieder zu beleben und um strapazierte Fingernägel zu pflegen.

 

Schönheit – die richtige Anwendung der Körper-Öle

 

Körperöle sollte man am besten auf die feuchte Haut auftragen, also am besten direkt nach der Dusche. Dadurch schließt die Haut die eigene Feuchtigkeit ein und einem schnellen Austrocknen wird erstmal vorgebeugt. Eine regelmäßige Verwendung des Arganöls führt letztlich zu einer dauerhaft gepflegten Haut.

Darüber hinaus dient es nicht nur der Schönheit sondern auch der Gesundheit, denn es kann auch zur Bekämpfung von Hautkrankheiten verwendet werden wie Neurodermitis oder Akne. Auch zur Stärkung des Immunsystems führt die Einnahme von nur wenigen Tropfen täglich.Warten Sie also nicht länger und überzeugen Sie sich selbst von der universellen Wirkung des Arganöls.

 

Arganöl- Für gesunde und gepflegte Nägel

 

Jeder möchte starke und gesunde Fingernägel, doch viele Menschen leiden an brüchigen, unstabilen Nägeln, die durch eine mangelhafte Pflege nur noch schlimmer werden.
Wer seine Nägel nun auf natürliche Weise dauerhaft pflegen möchte, dem empfehlen wir die Verwendung von Arganöl, die in dem Öl vorhanden natürlichen Antioxidantien fördern das Wachstum gesunder Zellen.

 

Anwendungsbereiche

 

Hier zeigen wir Ihnen nun verschiedene Tipps zur Stärkung der Nägel und eine Behandlungsmöglichkeit mit Arganöl.Arganöl - Für natürlich schöne Nägel

Mehr Eiweiß: Die Ernährung ist ein wichtiger Faktor bei der Pflege und Gesunderhaltung der Fingernägel. Es ist empfehlenswert, viel Eiweiß zu sich zu nehmen, dazu zählen beispielsweise, Hühnchen, Fisch und Hülsenfrüchte. Auch  die Einnahme von Vitamin A, B und C und Kalzium, empfiehlt sich hierbei sehr.

chemische Produkte meiden:  Viele Wasch- oder Spülmittel und auch Reinigungsmittel schädigen den Nagel aufgrund der darin enthaltenen chemischen Mittel. Somit ist es bei ihrer Verwendung am besten immer Handschuhe zu tragen.

kürzere Fingernägel:  Für einige wirken lange Fingernägel schöner und eleganter doch sie sind sehr empfindlich und brüchiger als kürzere. Am idealsten sind somit relativ kurze Fingernägel.

Nagelhärter und künstliche Nägel: Nagelhärter werden zwar oft als sehr hilfreich  angesehen, da sie  das Nagelbett festigen und stärken sollen, doch in ihnen befinden sich schädliche Wirkstoffe. Künstliche Nägel wie beispielsweise Gel-Nägel sehen zwar gut aus, doch nach einiger Zeit kommt es bei ihrer Entfernung oft zu Schäden am Nagelbett und der Entstehung von Bakterien oder auch Pilzen.

Regelmäßige Maniküre: Es empfiehlt sich die Nägel einmal die Woche zu reinigen, feilen und mit einem Öl zu pflegen.  Dabei ist es am besten diese mit einer Nagelfeile in eine gerade Form zu bringen.

Arganöl ist ein feuchtigkeitsspendendes, natürliches Produkt, das zur Pflege und für die Gesundheit der Nägel sehr wirkungsvoll ist. Dieses Öl ist sehr kostbar und seine universelle Wirkungsweise erklärt seine hohe Nachfrage.

 

Behandlung mit Arganöl

 

ArganölKnoblauch
frischer Orangensaft
Knoblauchzehe

 

Anwendung

 

Erst sollte man den Knoblauch pressen und diesen mit dem Orangensaft vermischen. In dieser Mischung badet man dann seine Fingernägel 10 Minuten lang.
Danach bereitet man das Arganöl in einer anderen Schüssel vor und badet darin seine Finger weitere 15 Minuten lang.
Diese Behandlung wird zwei Mal in der Woche empfohlen.  Um Resultate zu erzielen muss diese aber konstant angewendet werden.
Besonders das ARGANÖL BEST SpinosaMAX von Dr. Jokar bietet sich für die Behandlung an, es ist frei von Chemikalien und Zusätzen, eignet sich somit ausgezeichnet zur Hand-und Nagelpflege. Bei brüchigen Nägeln und gereiztem Nagelbett sollte man etwas von dem Arganöl  aufstreichen und sanft einmassieren. Bei regelmäßiger Anwendung ist eine sichtbare Besserung des Nagels zu erwarten.