Kategorie-Archiv: Rezeptesammlung

Ofengemüse mit Feta

 

Zutaten Ofengemüse (für 2 Personen)

Ofengemüse mit Feta und Arganöl

 

Zubereitung Ofengemüse mit Feta

 

Knoblauch reiben, Lorbeerblätter, Wachholderbeeren, Pfefferkörner, Thymian, Rosmarin und Arganöl vermengen, Feta einlegen und ein paar Tage im Kühlschrank durchziehen lassen.

 

Schneiden Sie die Zucchini, Karotten, Paprika klein und vermengen Sie das Gemüse mit etwas Öl vom Fetakäse. Das Gemüse bei 180°C in den Ofen schieben und nach 10 Minuten ein Schluck Wasser dazugeben. Kurz bevor das Gemüse gar ist, zerdrücken Sie den Feta mit einer Gabel und geben Sie ihn über das Ofengemüse. Nochmal kurz in den Ofen (bei Grillfunktion, diese aktivieren).

 

Cappuccino Muffins – So geht es!

Zutaten Muffins (für 12 Stk.)

Cappucino Muffins mit Arganöl

  • 250 g Mehl
  • 4 – 6 EL Cappuccino Pulver
  • 1 EL Kakaopulver
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 125 g Rohrzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 50 ml SpinosaMax Arganöl
  • 100 g Frischkäse
  • 300 g Buttermilch
  • 100 g Pistazien, geschrotet
  • 1 Prise Salz
  • etwas Arganöl für die Form

 

Zubereitung:

 

Vermengen Sie die Zutaten nacheinander in einer großen Rührschüssel, die Pistazien lassen Sie zunächst außen vor. Ist der Teig fluffig gerührt, heben Sie die Pistazien unter den Teig. Fetten Sie die Schälchen mit Arganöl ein. Füllen Sie die Schälchen mit dem Teig  und dekorieren Sie den Teig mit einigen Pistazien. Stellen Sie die Muffins nun in den vorgeheizten Backofen (180°C Umluft/ 200°C Unter-/Oberhitze).

 

 

Marinierte Zucchini

 

 

Das normale Ofengemüse ist Ihnen und Ihrer Familie zu langweilig? Dann haben wir hier das perfekte Rezept: Es ist nicht nur eine leichte und gesunde Kost (die trotzdem satt macht), sondern eignet sich auch fast für alle Jahreszeiten.

 

Zutaten (für 4 Personen)

Zucchini

 

 

Zubereitung marinierte Zucchini

 

Schneiden Sie die Zucchini in ca. 2cm dicke Scheiben und braten Sie diese im Pflanzenöl an. Abtropfen lassen und mit Salz, Pfeffer würzen. Knoblauch und Chilischote fein hacken mit dem Arganöl und Balsamico vermengen. Marinieren Sie das Gemüse und lassen Sie dieses mind. 24 Stunden einziehen.

 

 Kleiner Tipp: Sie können die Zucchini auch erst marinieren und ziehen lassen und am nächsten Tag auf den Grill legen.

 

 

Marinierte Paprikaschoten

 

 

Zutaten Paprikaschote (für 6 – 8 Personen)

Marinierte Paprika in Arganöl

  • 5 – 6 große Paprikaschoten (verschiedene Farben für bessere Optik)
  • 2 EL Balsamico Essig
  • 2 EL Weißwein
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 5 EL neutrales Pflanzenöl
  • 3 – 4 EL SpinosaMax Arganöl

 

Zubereitung

 

Waschen und vierteln Sie die Paprika und befreien Sie diese von den weißen Innenhäuten sowie Kernen. Legen Sie die Paprika bei 225°C in den Ofen und backen Sie diese rund 30 Minuten lang, bis die Schale leicht dunkel wird.

Entfernen Sie die Haut nun von den Schoten und stellen Sie die Marinade her: Knoblauch hacken und mit Balsamico, Wein, Arganöl, Salz und Pfeffer mischen. Die Paprika marinieren und mind. 1 Stunde ziehen lassen.

 

Kleiner Tipp: Besitzen Sie eine Mikrowelle, können Sie diese rund 3 Minuten auf höchster Stufe garen und anschließend die Haut abziehen.

 

 

Champignons Salat

Salate sind Ihnen schlichtweg zu langweilig? Dann müssen Sie diesen Champignons Salat probieren! Denn ein Salat ist weitaus mehr als nur ein bisschen Grünzeug mit Gemüse.

Zutaten (für 2 Personen)

 

Zubereitung Champignons Salat

Schneiden Sie die Pilze in Scheiben und beträufeln Sie diese mit ein wenig Zitronensaft. Für das Dressing mischen Sie das Eigelb und den restlichen Zitronensaft mit dem Senf – schmecken Sie dies mit Salz, Pfeffer und Knoblauch ab. Anschließend die Öle dazugeben. Petersilie hacken und ebenfalls dazugeben. Geben Sie das Dressing über die Pilze und dekorieren Sie den Salat mit frisch gemahlenem Pfeffer.

 

 

Leichter Spargel-Salat

 

Ein Großteil der Deutschen freut sich jährlich auf den Frühling. Jedoch hat dies weniger mit dem Wetter zu tun, sondern die Spargel-Zeit fängt endlich wieder an! Warum also nicht dieses köstliche Gemüse im leichten Salat verwenden?!

 

Zutaten (für 2 Personen)

  • 2 Bund frischer Spargel (weiß oder grün)Ein leichter Spargelsalat für den Frühling
  • 2 mittelgroße Eier
  • Schnittlauch/Basilikum (grüner Spargel)
  • Petersilie
  • Balsamico Essig (weiß/bei grünem Spargel dunkel)
  • Senf
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Butter
  • Pfeffer
  • 5 EL SpinosaMax Arganöl

 

Zubereitung Spargelsalat

 

Schälen Sie den Spargel und kochen ihn mit Wasser, Salz, einer Prise Zucker und Butter bis er bissfest ist. In der Zwischenzeit können Sie die Eier in einem Eierkocher hartkochen.

 

Bereiten Sie nun das Dressing zu: Essig, Senf, Salz, Pfeffer und ein wenig Spargelsud miteinander vermengen. Das Arganöl dazugeben. Das Ei kurz unter kaltem Wasser abschrecken, schälen und klein schneiden. Petersilie und Schnittlauch ein wenig klein hacken.

 

Richten Sie nun den Spargel auf den Tellern an und beträufeln Sie ihn mit dem Dressing. Geben Sie die gewürfelten Eier darüber und dekorieren Sie alles mit den Kräutern.

 

Kleiner Tipp: Servieren Sie den Spargel möglichst lauwarm.

 

 

Rezept Gedünstete Möhrenscheiben – So geht es!

Zutaten Gedünstete Möhrenscheiben (für 2-3 Personen)

  • 500 g MöhrenLeckere Möhrenscheiben mit Arganöl
  • 40 – 50 g Rosinen
  • frische Petersilie
  • 2 EL Balsamico (weiß)
  • 1 TL Honig
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer (bunt)
  • 6 – 7 EL Spinosa MaxArganöl

 

Zubereitung Möhrenscheiben:

 

Schneiden Sie die Möhren in dünne Scheiben. Anschließend bei geringer Wärmezufuhr mit Arganöl andünsten. Geben Sie nun den Honig darüber und lassen Sie diesen karamellisieren. Löschen Sie die Möhren mit dem Essig ab und geben Sie die Rosinen hinzu. Mit Salz, Pfeffer und ein wenig Zucker abschmecken.

 

Lassen Sie die Möhren kurz abkühlen und hacken Sie die Petersilie. Geben Sie diese unter die Möhren und lassen Sie diese nun 1 bis 2 Std. ziehen.

 

Kleiner Tipp: Passt im Sommer als Beilage zu gegrilltem Fisch oder Geflügel. Die Möhren eignen sich gekühlt auch als Salat.

 

 

Möhrensalat mit Orangendressing

 

 

Wer kocht weiß, Beilagen müssen meist schnell gehen! Daher haben wir hier ein Rezept für einen Möhrensalat

 

Zutaten Möhrensalat (für 4 – 6 Personen)

 

 

Zubereitung Möhrensalat

 

Schälen Sie die Möhren und Raspeln Sie diese anschließend in feine Streifen. Filetieren Sie 4 Orangen, und fangen Sie den Saft dabei auf. Eine Orange pressen Sie ganz aus. Nun verrühren Sie den Orangensaft mit dem Honig, Zucker und Arganöl und würzen Sie die Sauce mit Salz und Pfeffer. Mischen Sie die Möhren, Orangen und das Dressing miteinander.

 

Richten Sie den Salat auf einem Teller an und dekorieren Sie ihn mit ein wenig Kresse.

 

Kleiner Tipp: Schnell & einfach eignet sich dieser Möhrensalat für jede Grillparty unter Freunden.

 

 

Rinder-Carpaccio an Salat der Saison

Sie trauen sich nicht an ein Carpaccio ran? Dann haben wir hier das richtige Rezept für Sie! Dieses Rinder-Carpaccio ist ganz einfach zuzubereiten und schmeckt mindestens genauso gut, wie es klingt!

 

Zutaten (für 2 Personen)

Rinder - Carpaccio mit Arganöl

  • 200 g Rinder-Filet (hauchdünn geschnitten)
  • 1 1/2 Stangen Sellerie
  • 200 – 300 g Feldsalat
  • 100 g Salat der Saison
  • 3 – 4 EL  Balsamico-Essig
  • 3 – 4 EL Wasser
  • Salz
  • Pfeffer (grob & bunt)
  • Parmesan (gehobelt)
  • 2 – 4 EL Pflanzenöl
  • 6- 7 EL SpinosaMAX Arganöl

 

 

Zubereitung Rinder :

 

Mischen Sie den Essig mit Salz, Pfeffer, Wasser und den Ölen. Schneiden Sie den Sellerie in Stifte und richten Sie ihn zusammen mit den Salaten sorgsam auf einem Teller an. Schneiden Sie das Rinderfilet in hauchdünne Scheiben und legen Sie diese in Röllchen um den Salat herum. Garnieren Sie die Teller mit der Vinaigrette und dekorieren Sie diese anschließend mit ein wenig gehobeltem Parmesan.

 

Tipp: Lassen Sie sich die Filetscheiben beim Metzger schneiden, so wird das Rinder-Carpaccio hauchdünn.

 

 

Marinierte Geflügelmedaillons an Feldsalat

Zutaten Marinierte Geflügelmedaillons an Feldsalat (für 4 Personen)

Geflügelmedaillons 

  • 600 g Fleisch (Hähnchen oder Putenfilets)
  • 500 – 800 g Feldsalat

 

Marinade:

  • 7 – 8 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer (bunt)
  • Rosmarin
  • 6 – 8 cl Marsala
  • 10- 12 EL SpinosaMAX Arganöl

 

Vinaigrette Salat:

  • 4 kleine rote Zwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Balsamico Essig (weiß)
  • Pflanzenöl (neutral im Geschmack)
  • Arganöl

 

 

Zubereitung Geflügelmedaillons

 

Putzen Sie den Feldsalat. Anschließend die Zwiebeln fein hacken und mit Salz, Pfeffer und Balsamico Essig abschmecken. Nun zu gleichen Teilen Pflanzenöl und Arganöl dazugeben. Beträufeln Sie den Feldsalat mit der Vinaigrette.

 

Braten Sie die Geflügelmedaillons beidseitig kurz an, bis sie gar sind. Den Zitronensaft mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Marsala vermengen. Dann das Arganöl dazugeben. Nun marinieren Sie die Filetstücke in der Marinade und schneiden diese in dünnen Scheiben auf. Restliche Marinade über dem Fleisch verteilen.

 

Richten Sie die Medaillons auf dem Feldsalat an und dekorieren Sie den Teller mit 1 bis 2 Rosmarinzweigchen.

 

Kleiner Tipp: Genießen Sie die leichte Spezialität pur (kohlenhydratarm) , oder mit frischem Baguette