Bekämpfen Sie wirkungsvoll Cellulite

 

Bis zu 90% der Frauen leiden drunter, einige bereits schon ab dem 20. Lebensjahr, viele verstecken sie: gemeint ist Cellulite. Die durch das weibliche Geschlechtshormon hervorgerufene Orangenhaut mit Dellen und Pölsterchen an Po und Oberschenkeln drängt viele Frauen zu schamhaftem Verhalten. Da die Cellulite weder schmerzen noch Probleme bereitet, gilt sie nicht als Krankheit, sondern als rein kosmetisches Problem.
Generell kann Cellulite am ganzen Körper entstehen, so ist aber in der Regel selten dass Bauch, Brüste oder die Oberarme betroffen sind.

 

Cellulite oder Cellulitis?

 

Super Arganöl + gegen CelluliteSeit langen wird die „Orangenhaut“ fälschlicher Weise mit Cellulitis benannt. Bei Cellulitis handelt es sich aber um eine ernst zu nehmende Erkrankung, die eine Entzündung durch bakterielle Einwirkung des Unterhaut-Bindegewebes hervorruft. Diese Krankheit findet man jedoch öfters am Gesicht und den Beinen und anders als bei der „Orangenhaut“ können auch Männer betroffen sein.
Auch Übergewicht ist keine Ursache für Cellulite, da viele schlanke Frauen auch unter der Hautveränderung leiden. Jedoch trügt der Eindruck nicht, dass mit zunehmendem Gewicht die Ausprägung stärker wird.
Nach neusten Erkenntnissen tragen folgende Faktoren zur Entstehung bei: erbliche Veranlagung, der Aufbau der weiblichen Haut (besonders die Unterhaut), die Gefäßversorgung, Rauchen, Schwangerschaften aber auch Stress können sowohl die Herkunft wie auch die Ausprägung stark beeinflussen.

 

Hauptursache für Cellulite

 

Als Ursache Nummer 1 gilt bis heute noch die Verschlackung der Bindegewebe, die schnell durch eine falsche Ernährung, Pilzbefall oder auch eine gestörte Darmflora entstehen kann. Hier hilft die Anwendung von Arganöl, denn es kann die giftigen und schädlichen Schlacken sanft aus ihrem Bindegewebe und Ihrem Körper lösen. Eine bereits bestehende Orangenhaut kann durch eine regelmäßige Einnahme von Arganöl auf Dauer bekämpft werden.

 

Anwendung mit Arganöl

 

Bei Cellulite empfiehlt sich also eine tägliche Anwendung von 3 Teelöffeln Arganöl neben der täglichen Ernährung.
Zur äußeren Anwendung empfiehlt sich ein Olivenöl-Meersalz-Peeling (Verhältnis 1:1) an den betroffenen Stellen. Nach der Anwendung spülen Sie das Peeling sanft mit warmen Wasser ab und massieren anschließend einen Esslöffel Arganöl ein (am besten erwärmtes Öl benutzen). Umwickeln Sie die behandelte Stelle mit Frischhaltefolie und einem feucht-warmen Handtuch für ca. 15min (Tendenz eher zu 20min als zu 10min).

 

Posted by ceo | in Allgemein | 2 Comments »

2 Comments on “Bekämpfen Sie wirkungsvoll Cellulite”

  1. ARGANÖLCellulitis – Kein Synonym für Cellulite - ARGANÖL Says:

    […] über Cellulite an sich und wie Sie mit Arganöl dagegen vorgehen können, ist in diesem Artikel HIER für Sie […]

  2. ARGANÖLDehnungsstreifen müssen nicht sein - ARGANÖL Says:

    […] Grund für die Entstehung ist schwaches Bindegewebe mit zu wenig Kollagen, ebenso wie bei Cellulite. Aus diesem Grund ist es möglich, auch ohne Laser und Co ganz natürlich sehr gute Verbesserungen […]

Gratis Enthüllungsreport

Argan-Öl...

kostbare Vital-Rarität

für magische

Gesundheitskräfte

und strahlende

Attraktivität

    JA!

Ich nehme Ihr Gratis-Angebot

an und will die ultra verjüngende

Eigenschaft des ARGANÖL's

entdecken.

 

Name:

 

E-Mail:

 

    Ich akzeptiere die AGB's.

Meine Daten werden nicht weiter-

gegeben.

Formular wird gesendet...

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

Was begeisterte Kunden zu

ARGAN-Produkten sagen!

M. Fuss aus Dresden:

"ARGAN-ÖL für die Figur...

eine wahre Entdeckung!"

Mit Diäten nahm ich

zwar ab, aber die Pfunde

kehrten schnell zurück.

Ich befolgte Ihren Rat und

nahm täglich einige Wochen

lang Arganöl ein. Dabei

verlor ich...

...mehr

Vorteile

Krankheiten

Kontakt

Videos

AGB's

Impressum