Arganöl für die gesunde Augenpflege

 

Arganöl für die gesunde Augenpflege

Arganöl pflegt nicht nur die Hände, auch der Augenpartie kann es zu Gute kommen. Sie müssen keine teuren Gesichtscremes oder Augencremes kaufen, wenn es darum geht frischer und jugendlicher auszusehen. Egal ob Sie es tupfen, massieren oder rollen sollen: teure Augencremes sind in den meisten Fällen überflüssig.

 

Die Haut wird stark beansprucht

 

Augen haben einen besonderen Pflegefaktor, denn die Haut ist sehr zart und empfindlich. Mit nur einem halben Millimeter Dicke, ist sie sogar viermal dünner als die restliche Haut. Der Mensch blinzelt in etwa 10.000 bis 25.000 Mal am Tag, das sorgt für eine hohe Beanspruchung der Augenpartie. Um Trockenheits- und Altersfältchen vorzubeugen, muss die Haut gut gepflegt werden.

 

Nicht jedes Öl ist für die Augenpflege geeignet

 

Dabei sollten Sie darauf achten, dass nicht jede Creme dafür geeignet ist. Augen brauchen Feuchtigkeit, daher sollten Sie Cremes nutzen, die Öl und Wasser enthalten. Augencremes enthalten jedoch oft weniger Öl als normale Hautcremes. Der Verzicht auf das Öl liegt daran, dass einige Öle ins Auge wandern und für Irritationen sorgen, und so dem Auge schaden hinzufügen können. Arganöl allerdings pflegt das Auge besonders schonend ohne zu irritieren. Der besonders hohe Gehalt an Vitamin E spendet zudem ausreichend Feuchtigkeit.

 

Arganöl ist eine kostengünstige Alternative

 

Somit können Sie gern auf eine teure Augencreme verzichten und einfach zusätzlich zur täglichen Hautpflege einen Tropfen Arganöl für Ihre Augen benutzen. Ein Tropfen allein reicht schon für beide Augen aus – es ist sehr vorteilhaft.