Archive for Oktober, 2015

Nagellack macht dick!

Okt. 30th 2015

 

Ob Knallbunt, Matt oder Nude – Nagellack gibt gepflegten Händen den letzten Schliff und ist ein beliebtes Modeaccessoir für Frauen aber auch für wenige Männer.
Nun haben jedoch Forscher herausgefunden, dass die meisten Nagellacke das Körpergewicht negativ beeinflussen. Die Tatsache, dass in den bunten Flüssigkeiten sehr viel Chemie steckt, wie der Geruch auch schon erkennen lässt, dürfte nur wenige überraschen. Allerdings verwenden die meisten Hersteller bei der Produktion der Lacke einen Weichmacher, das sogenannte Triphenyl Phosphat (kurz TPHP). Dieser Inhaltstoff wurde von dem amerikanischen Forscherteam der „Duke University“, sowie der „Environmental Working Group“ entdeckt. Bei 3.000 untersuchten Nagellacken konnten bei über 60% der Weichmacher TPHP entdeckt werden.

 

Das ProblemNagellack

 

Der chemische Stoff TPHP wird bei der Herstellung von Kunststoffen verwendet oder auch als Flammschutzmittel in Schaumstoff eingesetzt. Weichmacher gehören zu den hormonwirksamen Chemikalien, die durch die Atemluft oder das Lackieren der Nägel in unseren Körper gelangen können und unser Hormonsystem beeinflussen. Die Folge sind Übergewicht und Diabetes.
Bei ihren Tests untersuchten die Forscher der „Duke University“ nicht nur den Nagellack. Für Testzwecke wurden auch Probandinnen untersucht. Dabei wurde der Gehalt an TPHP im Organismus vor dem Start der Tests untersucht. Bei allen Frauen (die sich regelmäßig die Nägel lackieren) wurden bereits vor dem Test erhebliche Mengen an TPHP entdeckt. Auffällig: nachdem sich die Probandinnen ihre Nägel verschönert hatten, stiegen die Werte stark an.

 

Unsere Empfehlung

 

Die aktuelle Studie hat wieder einmal bewiesen, dass man lieber die Finger von chemischen Produkten lassen sollte. Auch wenn hier „nur“ das Körpergewicht negativ beeinflusst werden kann, sollte man doch zu den Gaben der Natur greifen.
Besonders wenn es einfach nur um den Nude-Look geht, empfiehlt es sich, auf chemisch hergestellte Produkte zu verzichten und zu Arganöl zu greifen.

 

Anwendungstipp

 

Einige Tropfen des Arganöls auf die Nägel auftragen und in das Nagelbett einmassieren. Das Wunderöl wird, im Gegensatz zu anderen synthetischen Präparaten, nach wenigen Minuten komplett einziehen. So bleiben Ihre Nägel und Ihre Nagelhaut geschmeidig und gesund.

 

Posted by ceo | in Allgemein | No Comments »

Vitalstoffe für Haut und Haar

Okt. 14th 2015

 

Wer eine schöne Haut und gesundes Haar haben will, muss seinen Körper mit allen wichtigen Vitalstoffen versorgen und gesund leben. Wer sich also beispielsweise schlecht ernährt (zu viel Fastfood oder auch eine zu einseitige Ernährung), raucht, unter Schlafmangel leidet bzw. generell zu wenig schläft und sich im Sommer des Öfteren ohne Sonnenschutzmittel bräunt, schädigt die Abwehrfähigkeit der Haut. Als Folge muss man damit rechnen, dass die Haut auf Dauer austrocknet und früher altert, was zu Falten und Rissen in der Haut führt.

 

Vitalstoffe sind unersetzlich

 

Ist die Versorgung mit Vitalstoffen nicht optimal, kann das Haar stumpf und splissig werden. Wenn man diesen Mangel nicht frühzeitig behandelt und damit ist nicht der Gang zum Friseur gemeint, der die Spitzen schneidet, kann ein Haarausfall drohen.

 

Diese Vorteile bietet Ihnen das Arganöl

 

Arganöl bietet dem Haar und der HautHaarausfall Nähr- und Vitalstoffe, die die Haarkraft unterstützen, die Hautdichte, die die Haut benötigt, um nicht auszutrocknen. Arganöl gibt dem Haar Feuchtigkeit zurück und hilft so, Spliss und Haarbruch zu vermeiden. Weiterhin sorgt das Arganöl für den Schutz der Haarstruktur und wirkt in Bezug auf die Kopfhaut feuchtigkeitsspendend.
Die natürlichen Inhaltsstoffe sind nicht nur gesund, sondern regenerieren auch die Haut. Narben und Neurodermitis können durch regelmäßige Anwendung von Arganöl reduziert werden. Argan besitzt außerdem eine positive Wirkung auf Problemhaut und Entzündungen wie Akne.
Arganöl ist reich an Vitamin E, ungesättigten Fettsäuren und wichtigen Nährstoffen – und vor allem frei von sämtlichen chemischen Zusatzstoffen. Seine pflegende Wirkung entfaltet es auch bei der äußeren Anwendung auf der Haut. Arganöl spendet Feuchtigkeit, schützt vor negativen Umwelteinflüssen und wirkt desinfizierend. Zusätzlich unterstützt es Hautregeneration und Zellbildung, was es besonders interessant für den Anti-Age-Bereich und die Akne-Therapie macht. Darüber hinaus kann man Arganöl im Sommer hervorragend als Sonnenblocker verwenden.

 

Posted by ceo | in Allgemein | No Comments »

Unreine Haut und Akne – so hilft Arganöl

Okt. 6th 2015

 

Die positive Wirkung und der Einfluss des Arganöls bei Hautproblemen kann man für die Dermatologie und die Naturkosmetik als wahren Glücksfall bezeichnen. Denn Naturkosmetik für die Haut aus rein pflanzlicher Basis zu finden und welche nachweisliche wirksam sind, ist seit Jahren eine wahre Herausforderung für die Naturkosmetik und die Dermatologie.
Daher ist es kaum verwunderlich, dass Arganöl nach den zahlreichen positiven Studien zu einem Pflege- und Lebensmittel geworden ist, dass aus der Kosmetik und Gastronomie nicht mehr wegzudenken ist.

 

Nur zu 100% reines Arganöl lindert Akne umgehend

 

Akne
Für eine dermatologische und kosmetische Anwendung (bspw. bei Akne und Falten) wird meistens das kaltgepresste, reine Arganöl verwendet. Die Besonderheit hierbei liegt in den Arbeitsschritten, die in reiner Handarbeit und zu kalten Temperaturen stattfinden. So wird keiner der wichtigen Inhaltsstoffe verbrannt. Dank der traditionellen Berberfamilien in Marokko können wir auch noch heute unsere Haut mit dieser Kostbarkeit verwöhnen, was beruhigend wirkt und der Haut Feuchtigkeit spendet. Allerdings entsteht durch die aufwendigen Produktionsschritte und die reine Handarbeit auch ein hoher Kaufpreis.
Aber es lohnt sich: Denn das Öl bindet zudem freie Radikale, verjüngt die Zellen, was die Haut geschmeidig macht und ein zügiges Heilen von Pickeln und Akne garantiert.
Des Weiteren werden entstandene Trockenheitsfalten geglättet, was ein vitales und frisches Hautbild bildet. Um die Haut um Ihr Dekolleté und Halsbereich einer speziellen Pflege zu unterziehen, können Sie einfach eine neutrale Hautcreme mit einem Esslöffel Arganöl (pro Tiegel) ergänzen.

 

Intensive Unterstützung für das Hormonsystem

 

Etliche Patienten, egal ob Frauen oder Männer, Mädchen oder Jungs, haben bereits die einzigartige Wirkung von Arganöl bei Akne und Hautunreinheiten erleben dürfen. Da besonders Akne meist in der Pubertät auftritt liegt die Ursache also in einem hormonellen Problem.
Hier setzt Arganöl ein: Das Arganöl fördert, bei regelmäßiger Einnahme, das Immunsystem in umfassenden Maß und reguliert darüber hinaus auf sanfte Art das Hormonsystem. So gewinnt der Körper nachhaltig sein inneres Gleichgewicht zurück.

 

Posted by ceo | in Allgemein | No Comments »

Gratis Enthüllungsreport

Argan-Öl...

kostbare Vital-Rarität

für magische

Gesundheitskräfte

und strahlende

Attraktivität

    JA!

Ich nehme Ihr Gratis-Angebot

an und will die ultra verjüngende

Eigenschaft des ARGANÖL's

entdecken.

 

Name:

 

E-Mail:

 

    Ich akzeptiere die AGB's.

Meine Daten werden nicht weiter-

gegeben.

Formular wird gesendet...

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

Was begeisterte Kunden zu

ARGAN-Produkten sagen!

M. Fuss aus Dresden:

"ARGAN-ÖL für die Figur...

eine wahre Entdeckung!"

Mit Diäten nahm ich

zwar ab, aber die Pfunde

kehrten schnell zurück.

Ich befolgte Ihren Rat und

nahm täglich einige Wochen

lang Arganöl ein. Dabei

verlor ich...

...mehr

Vorteile

Krankheiten

Kontakt

Videos

AGB's

Impressum