Archiv für den Monat: Juni 2014

Rheuma – die Volkskrankheit Nr.1

Rheuma hat sich in den letzten Jahren zur Volkskrankheit entwickelt. Man unterscheidet Rheuma in entzündlich-rheumatische Krankheiten, bei denen Arganöl Abhilfe schaffen kann. Weiterhin in degenerative Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen, Weichteilrheumatismus und Stoffwechselerkrankungen mit rheumatischen Beschwerden, auch hier kann Arganöl zum  Einsatz kommen.

 

Rheuma tritt häufig als Rheumatoide Arthritis auf

 

In Deutschland leiden 400.000 Menschen unter Rheumatoide Arthritis, der entzündlich-rheumatischen Art. Aber keine Sorge: Die Symptome wie Schmerzen können mit der Einnahme von Arganöl gemildert werden. Was viele nicht wissen ist, dass chemische Mittel oftmals nicht notwendig sind. Auch natürliche Heilmethoden können schmerzlindernde Ergebnisse erzielen, ohne den Körper zusätzlich zu belasten.

 

 

Symptome rechtzeitig erkennen

 

Anzeichen für Rheumatoide Arthritis sind: Starke Schmerzen, Erschöpfunzustände und Müdigkeit. Bestimmte Gelenke schwillen an, die Glieder werden steif. Wird die Krankheit früh genug erkannt, können auch Betroffene beinahe beschwerdefrei leben. Daher: Sollten Sie befürchten unter Rheuma zu leiden, schieben Sie den Gang zum Arzt nicht auf später, sondern handeln Sie frühzeitig!

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Südwest Presse.